Notfall

Herzlich willkommen auf der Station K3!

Rund um die Uhr stehen interdisziplinäre und interprofessionelle Dienste zur Verfügung um die pflegerische und medizinische Versorgung sicherzustellen.

Alle Patienten werden von unserem kinderonkologischen Team aus Assistenz-, Fach- und Oberärzten in einem Netzwerk mit anderen Experten des Westdeutschen Tumorzentrums (WTZ) betreut. Dies schließt die Kliniken für Augenheilkunde, der Strahlentherapie, des Westdeutschen Protonenzentrums (WPE) und Nuklearmedizin ein, sowie die chirurgischen Disziplinen Neurochirurgie, Orthopädie, Kinderchirurgie, Urologie, Thoraxchirurgie und Gynäkologie, außerdem die Institute für Pathologie und Neuropathologie sowie die Radiologie. In wöchentlichen Tumorkonferenzen wird für jedes Kind die individuelle Therapie festgelegt und interdisziplinär besprochen.

Pflege auf K3

Unser Pflegeteam besteht aus Pflegefachkräften, Auszubildenden, Teamassistenz, einer Case-Managerin und Serviceassistenz.
4 Pflegekräfte haben eine Weiterbildung für onkologische Pflege. Alle 2 Jahre werden weitere Pflegekräfte weitergebildet. Eine onkologische Pflegeexpertin steht Ihnen und Ihrem Kind für spezielle onkologische Fragen zur Verfügung. Zur weiteren Beratung bei speziellen Pflegeproblemen steht Ihnen eine Pflegeexpertin für familiale Pflege zur Seite.

Bei der Pflege orientieren wir uns an unserem Pflegeleitbild. Unsere Patient:innen stehen immer im Mittelpunkt unseres Handelns.
Kompetente Pflege bedeutet für uns eine individuelle und professionelle Patientenversorgung nach evidenzbasierten Standards. Um diese zu erhalten, bieten wir regelmäßige Fort – und Weiterbildungen für unsere Pflegefachkräfte an.

Durch die Zusammenarbeit mit Physiotherapeut:innen, Sozialarbeiter:innen, Psycholog:innen, Lehrer:innen und Erzieherinnen sorgen wir für eine bestmögliche Versorgung unserer Patient:innen.

Manfred Schneider

Stationsleitung K3, K7, Hämatologisch-onkologische Ambulanz