Notfall

Besuchsregeln – Coronaschutzverordnung

Liebe Patienten, liebe Begleitpersonen,

die aktuelle Coronaschutzverordnung des Landes NRW hat für das Hygiene- und
Testverhalten an der Universitätsmedizin Essen verschiedene Konsequenzen, die wir Ihnen in diesem
Anschreiben erklären möchten.

Dies betrifft folgende Anpassungen:
Für Alle ambulanten Vorstellungen (betrifft Begleitpersonen und Patienten ab 6 Jahren):

  • Alle Personen, egal ob immunisiert oder nicht, müssen bei Kontakten mit Personal oder anderen Patienten – wenn möglich – eine FFP2-Maske tragen.
  • Eine tagesaktuelle Selbsttestung zu Hause ist erforderlich.
  • Pro Familie (egal ob 1 oder mehrere Kinder) dürfen nur 2 Begleitpersonen die ambulante Vorstellung begleiten.
  • Ein Besuch ist nur möglich ohne Krankheits- bzw. Erkältungssymptome des Besuchenden.


Bei stationären Aufenthalten außerhalb den Intensivstationen K1, PZ und KMT3:

Stationär dürfen 2 Begleitpersonen angegeben werden, wobei nur 1 Begleitperson mit ihrem Kind stationär aufgenommen wird/über Nacht in der Klinik schlafen kann.

Alle die in der Klinik schlafen (Patient & Begleitperson) werden wie folgt getestet:
Einmalige PCR-Testung bei stationärer Aufnahme. Sollte ein Patient oder eine Begleitperson während des Aufenthaltes symptomatische werden, erfolgt eine neue Testung. Außerdem erfolgt eine neue Testung bei einer Häufung von Infektionen auf der Station.

Zusätzlich bei stationären Aufenthalten auf den Intensivstationen K1, PZ und KMT3:

Alle Begleitpersonen die nicht in der Klinik schlafen, müssen alle 24 Stunden einen offiziellen negativen Test-Nachweis mitbringen.

Stationär dürfen 2 Begleitpersonen angegeben werden, wobei nur 1 Begleitperson mit ihrem Kind stationär aufgenommen wird/über Nacht in der Klinik schlafen kann.

Alle die in der Klinik schlafen (Patient & Begleitperson) werden wie folgt getestet:

– bei stationärer Aufnahme: PCR-Test

– während des stationären Aufenthaltes: alle 14 Tage erneut PCR-Test

Alle nicht immunisierten Personen über 3 Jahre erhalten zusätzlich alle drei Tage einen SARS-CoV-2-Ag Test.

Akute Notfälle laufen natürlich außerhalb dieser Regelungen und werden unter den geltenden
SARS-CoV-2 Schutzmaßnahmen gesehen.

Wir schließen uns den allgemeinen Impfempfehlungen an und beraten Sie hierzu gerne
jederzeit!

Ein Beispiel Link zu möglichen Testzentren:
https://www.essen.de/leben/gesundheit/corona_virus/tests/coronavirus_tests.de.html

Wir wissen, dass alle in den letzten Monaten sehr gefordert wurden und Sie natürlich insbesondere,
hoffen aber weiterhin auf Ihr Verständnis, da alle Regelungen nur zum Schutz unserer Patienten
und des Personals dienen.

Wir danken Ihnen allen für ihre Umsicht und Zusammenarbeit
und verbleiben mit den besten Grüßen,
Ihre Klinik für Kinderheilkunde III!