Bitte wählen Sie:

Universitätsklinikum Essen
Direkteinstieg:
Forschung & Lehre

Rheumatologie

In der Kinderrheumatologie beteiligen wir uns an der zentralen Dokumentation rheumatischer Erkrankungen, was seit vielen Jahren über das Deutsche Rheumaforschungszentrum in Berlin erfolgt. 
Von dort werden jährlich Erfassungsbögen der Patienten verschickt. Selbstverständlich ist dazu Ihre Zustimmung erforderlich.

Weiterhin beteiligen wir uns an der Datenerhebung im sog. AID-Net-Projekt. Dies sind Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises, die mit Fieberschüben einhergehen und relativ selten sind. Hierzu gehört beispielsweise die systemische juvenile idiopathische Arthritis. Es handelt sich dabei um ein von der Universitätsklinik Münster koordiniertes Projekt zur Erforschung von autoinflammatorischen Erkrankungen. Darunter finden sich Krankheiten wie die systemische juvenile idiopathische Arthritis, das familiäre Mittelmeerfieber. Dieses Projekt wird jetzt im 4. Jahr vom BMBF gefördert. In Essen wird das zentrale Register geführt. Dabei werden hier die Daten erfasst, aber auch die Blutproben für die Biobanken und einzelnen Forschungsbereiche erfasst und verfolgt. Auch hierzu ist selbstverständlich ein Einverständnis erforderlich. 

Studien

  • Rheuma: BIKER (Register)
  • Kinderkerndoku (Register)
  • PRO-Kind (Therapieoptimierungsstudie)
  • CAN-First (IL1-Blocker Studie Novartis (beantragt))
  • Immunologie: ESID (Register)
  • SCNIR (Register)
  • SCID SZT 2016 (Register)
  • Emapalumab bei HLH (Zulassungsstudie Sobi)

 

Vernetzung

Rheuma: Standort des Qualitätszirkels Rheuma NRW, KEM Evang. Kliniken Essen-Mitte, Evang. Krankenhaus Essen-Werden, Klinik für Rheumatologie & Klinische Immunologie (Prof. Specker Erwachsenenrheumatologie), Klinik für Infektiologie am UK Essen - PD Dr. Dolff (Internistische Infektiologie), Klinik für Augenheilkunde am UK Essen (Uveitispatienten), KEM Evang. Kliniken Essen-Mitte, Evang. Huyssens-Stiftung Essen-Huttrop, Universitätsklinik für Mund-, Kiefer- & Gesichtschirurgie, CRMO Patienten (entzündliche Knochenerkrankungen), Päd. Neurologie (Morbus Behçet , Dermatomyositis, Muskelerkrankungen), Kinderorthopädie, Kinderkardiologie (Herzbeteiligung bei Kollagenosen, idiopathische Perikarditis)

Immunologie: Päd. Pulmologie (gemeinsame Betreuung von Immundefektpatienten), Päd. Gastroenterologie (Autoimmunhepatitis, schwere CED), Kinder-Intensivstation (immunologische Mitbetreuung), KMT (Transplantation und Nachbetreuung von Immundefektpatienten), HNO (vaskuläre Malformationen zur Immunsuppression), PZ KIK1 (Nachsorge HIV-exponierter Säuglinge)

 

Ansprechpartner für sämtliche Kinderkliniken des Ruhrgebietes für immunologische und rheumatologische Patienten.

Kooperationen

Universitätsklinikum Düsseldorf

Helios Klinikum Krefeld

Spenden

Mit Ihrer Spende unterstützen Sie gezielt die Projekte an unserer Klinik.

mehr