Bitte wählen Sie:

Universitätsklinikum Essen
Direkteinstieg:
Patienten & Angehörige

Psychosozialer Dienst - PSD

Die psychosoziale Betreuung ergänzt im Rahmen des Gesamtkonzeptes die ärztliche und pflegerische Behandlung mit dem Ziel, Patienten und Angehörige im Verlaufe der Behandlung sinnvoll zu begleiten. Unser Ziel und unsere Aufgabe sind somit, Sie bei der Bewältigung im Rahmen der Erkrankung umfassend zu unterstützen, zu beraten, anzuleiten, zu vermitteln und zu begleiten.

Die Begleitung und Beratung umfasst:

  • Gespräche mit dem erkrankten Kind/Jugendlichen, seinen Eltern und Geschwistern zur Verbesserung der Krankheitsverarbeitung
  • Klärung von Fragen aus dem Gesundheits-, Sozial-, Familien-, und Ausländerrecht
  • Klärung sozialrechtlicher Fragen (z.B. Fahrtkostenregelung, Schwerbehindertenausweis, Haushaltshilfe, Pflegegeld)
  • Kreative Arbeit mit den erkrankten Kindern/Jugendlichen und ihren Geschwistern
  • Psychologische Diagnostik
  • Psychotherapeutische Interventionen
  • Vermittlung unterschiedlicher Hilfsangebote
  • Beratung und Unterstützung im Rahmen der Nachsorge
  • Krisenintervention/Trauerbegleitung

 

Kunsttherapie

Die Kunsttherapie bietet Kindern und Jugendlichen mit Hilfe von unterschiedlichen Materialien und Techniken die Möglichkeit, sich künstlerisch mit den eigenen Wünschen, Hoffnungen und Ängsten auseinanderzusetzen und ihnen einen Ausdruck zu verleihen.
Im Mittelpunkt stehen die Freude am eigenen Gestalten und Tätigsein und die positive Selbsterfahrung durch das künstlerische Tun.

 

Pädagogisches Angebot

Bei der Betreuung der Patienten ist es wichtig, sich an deren individuellen Fähigkeiten und Bedürfnissen zu orientieren. Es finden je nach Situation, sowohl Gruppenangebote als auch Einzelbetreuungen statt.
Während der Aktionen haben die Kinder und Jugendlichen die Gelegenheit, ihrer Kreativität Raum zu geben oder in gemeinsamen Spielerunden ihre sozialen Kontakte zu erweitern.
Durch die unterschiedlichen Angebote wird den Patienten Ablenkung vom Klinikalltag geboten und der Tagesablauf erhält Struktur.

 

Ansprechpartner des PSD sind:

  • Christian Ackfeld (Diplom-Sozialarbeiter)
  • Jonas Heimannsberg (Diplom-Kunsttherapeut)
  • Nina Kaletta (Diplom-Kunsttherapeutin)
  • Lisa Keller (Sozialarbeiterin)
  • Stefanie Meyer (Erzieherin)
  • Dr. Jenny Prüfe (Psychologin)
  • Roswitha Zörnig (Diplom-Pädagogin)